Kirchenmusik in der Jesuitenkirche Innsbruck
Unser neuer Kirchenmusiker - Marian Polin

Marian Polin wurde 1990 in Santa Maria im Münstertal (CH) geboren und wuchs in Mals im Vinschgau auf. An der dortigen Musikschule erster Unterricht in Blockflöte und Klavier. Seit seinem 13. Lebensjahr widmet er sich dem Orgelspiel und nahm Unterricht an der Musikschule Schlanders bei Hannes Torggler und Stefan Gstrein; mehrere Preise bei „Prima la Musica". Bereits mit 14 Organist an der Pfarrei Laatsch bei Mals, mit 15 gründete er einen Jugendchor. Von 2008 bis 2010 war Marian Polin Organist und Chorleiter in Prad am Stilfserjoch. 2009 Matura, dann Studium der Katholischen Kirchenmusik, sowie etwas später auch Konzertfach Orgel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Zu den Lehrern zählten Pier Damiano Peretti (Orgel), Wolfgang Glüxam (Cembalo), Erwin Ortner und Ingrun Fußenegger (Chor- und Ensembleleitung) sowie Günther Haumer und Birgid Steinberger (Gesang).
Im Master-Studium Schwerpunkte „Chor- und Ensembleleitung" sowie „Frühe Ensemblemusik"; im Jänner 2016 erfolgte der Abschluss mit Auszeichnung. Von 2014 bis zu seinem Wechsel an die Jesuitenkirche war Marian Polin neben dem Masterstudium in 30%-Anstellung als Leiter des Domchors an der Kathedrale Chur (CH) tätig. Zurzeit leitet er neben der Arbeit an unserer Kirche den Kammerchor Marienberg und, ebenfalls in der Nachfolge von Matthias Egger, das Ensemble VocalArt Brixen.

Adresse

Karl-Rahner-Platz 2
A-6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5346-0
email

Terminvorschau

4. Fastensonntag
So., 26. 3. 2017
10.30 Uhr: Aussprache / Beichte (P. Rudolf Kerschbaumer SJ)
11.00 Uhr: Eucharistiefeier (mit P. …

Details

Suche

Jesuiten-Logo

Jesuitenkirche Innsbruck •